Pta tarifvertrag nrw 2018

5. Im Falle eines Rates von Gewerkschaften, der die Benennung beantragt, sind die Ablaufdaten der Tarifverträge, die für die konstituierenden Gewerkschaften des Gewerkschaftsrates gelten, dieselben. 1. Der Name des Gewerkschaftsrates, dem die Gewerkschaft in der letzten Runde der Tarifverhandlungen angehörte. 2017, ca. 3, s. 15 (1, 5) – 27/03/2017; 2017, ca. 3, s. 15 (2-4) – 04/05/2018 (5) Wenn eine Vereinbarung nach Unterabschnitt (2) oder (4), (4) geschlossen wird, wenn ein Gewerkschaftsrat, der als Arbeitnehmertarifagentur für eine bestimmte Runde von Tarifverhandlungen bezeichnet wurde, in seinen Rat aufgenommen werden möchte, für die nächste Runde der Tarifverhandlungen, eine Gewerkschaft, die selbst als Arbeitnehmertarifagentur bezeichnet wurde, gibt sie dem Minister und jedem Gewerkschaftsrat, der als Arbeitnehmerverhandlungsagentur bezeichnet wurde, eine Mitteilung, die die Informationen enthält, die der Minister durch Verordnung angeben kann.

2017, ca. 3, s. 9. Konsolidierungszeitraum: Vom 21. November 2018 bis zum E-Law-Währungsdatum. (3) Wird eine Vereinbarung nach Unterabschnitt (2) zwischen den Parteien der zentralen Verhandlungen an einer zentralen Tabelle geschlossen, so konsultiert die Krone mit den Parteien der zentralen Verhandlungen an allen anderen zentralen Tischen, ob sie auch eine in Unterabschnitt 1 beschriebene Vereinbarung abschließen möchten, sei es für denselben Zeitraum, der im Rahmen der Vereinbarung nach Unterabschnitt 2 vereinbart wurde, oder für einen anderen Zeitraum. 2017, ca. 3, s. 20 (1).

Gesetzgebungsgeschichte: 2017, ca. 3, s. 1-25; 2017, ca. 22, Sched. 2, s. 19; 2017, ca. 34, Sched. 12, s. 14; 2018, ca. 14, Sched. 2, s.

24. 3. Direktzahlungen im Rahmen von Transferzahlungsvereinbarungen mit der Krone, vertreten durch den Minister. 2017, ca. 3, s. 10. 41.1 (1) Dieser Abschnitt gilt für Vereinbarungen zwischen einer Arbeitgeberverhandlungsagentur und einer Arbeitnehmerverhandlungsagentur zur Fortsetzung der Laufzeit aller Tarifverträge zwischen den schulischen Gremien, die von der Arbeitgeberverhandlungsagentur vertreten werden, und den Tarifbediensteten in den von der Arbeitnehmerverhandlungsagentur vertretenen Tarifeinheiten mit oder ohne Änderungen der zentralen Bedingungen der Tarifverträge für einen Zeitraum von zwei, drei, vier oder fünf Jahren. 2017, ca. 3, s. 20 (1).

47 Die Krone kann Vereinbarungen oder Verpflichtungen eingehen, die nach Auffassung der Krone notwendig oder neben der Krone sind, 2. Die Krone billigt die Vereinbarung. 2017, ca. 3, s. 20 (1). d) die ersten Tarifverträge und Übergangsfragen im Zusammenhang mit der Durchführung erster Tarifverträge regeln und Verfahren zur Beilegung von Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Durchführung erster Tarifverträge festlegen und regeln. 2017, ca. 3, s. 15 (5).

2017, ca. 3, s. 1 (3) – 27/03/2017; 2017, ca. 3, s. 1 (1, 2, 4) – 04/05/2018; 2017, ca. 34, Sched. 12, s. 14 (1) – 14/12/2017 (2) Die Unterstützung durch die Krone oder eine Arbeitgeberverhandlungsagentur nach Abs. 1 schafft keine Verpflichtung, ihre Zustimmung oder Zustimmung zu einer der lokalen Bedingungen eines Tarifvertrags einzuholen, und die Krone und eine Arbeitgeberverhandlungsagentur werden nicht aufgrund der Gewährung einer solchen Unterstützung Teilnehmer oder Partei lokaler Verhandlungen. 2017, ca. 3, s. 4.

(8) Wenn eine Gewerkschaft gemäß Unterabschnitt 2 oder 3 bekannt gibt und die Gewerkschaft zum in der Verordnung festgelegten Zeitpunkt nicht in einem als Tarifagentur bezeichneten Gewerkschaftsrat steht und selbst nicht als Tarifagentur für die nächste Runde der Tarifverhandlungen bezeichnet wurde, gelten die Unterabschnitte 20 (5) bis (12) mit erforderlichen Änderungen. 2017, ca. 3, s. 9. 20.1 (1) Hat der Minister eine Arbeitnehmerverhandlungsstelle für eine bestimmte Tarifrunde nach Abschnitt 20 Absatz 3 oder (12) oder diesem Unterabschnitt benannt, so nimmt der Minister die gleiche Bezeichnung für die nächste Tarifrunde vor, es sei denn, der Minister erhält eine Mitteilung gemäß Unterabschnitt 2 oder 3.